Headerbild Bücher

Feenjagd

„Es war so eine Nacht wie es sie nur ganz selten gibt. Die Sterne sangen ihr Lied von der Ewigkeit, das für unsere Ohren nicht hörbar ist, doch die Bäume lauschten und rauschten, wenn der Wind durch ihre Blätter tanzte.

Ein Flüstern aus der Ferne

Und im Dunklen
flüsterst du mir zu,
dass du ohne mich
in deinen Armen,
keine Ruhe findest,
keinen Schlaf.
Darum flüst're ich
sogleich zurück:
Ich bin da,
wenn du erwachst.

Nüsse, Teig und Rattengift

Nüsse reiben ist eine Tätigkeit, die nicht nur Muskeln erfordert, sondern auch höchste Konzentration. Viele würden wohl statt mit dem Mörser alles zu zerkleinernde, die Zutaten einfach in einen messerscharfen Mixer geben. Dann ist das Pulver aber zu fein. So wie ich es mache, erwischt man oft noch ein Körnchen, wenn man den fertigen Kuchen in den Mund steckt.

Eine Welle aus Lärm und Ton

Eine Welle erhebt sich,
sie rollt durch den Saal,
sie bricht und schäumt
und tost.

Der Hofnarr, der nicht lachen konnte

Es war einmal ein Hofnarr, der geboren wurde, um Hofnarr zu sein. Seine Eltern hatten es von dem Moment an gewusst, da sie zum ersten Mal in sein kleines Gesicht geblickt und gelacht hatten. Sie lachten und lachen und lachten, bis sie sich mit schmerzendem Bauch abwandten.